Die „Reise zur Gesundheit“ ist noch weit